Deutsch English

architektur.JPG

architektur3.jpgarchitektur2.jpg

Ganzheitliche Architektur und Projektentwicklung

Andreas Dilthey ist Architekt und Bildhauer, der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt im Bereich des umweltbewussten Planens und Bauens sowie der menschenfreundlichen, nachhaltigen Stadtgestaltung. Ziel seiner Arbeit ist es, die Lebensgrundlagen für die heutigen und zukünftigen Generationen zu bewahren. Er verwendet vorzugsweise natürliche Materialien wie Holz, Lehm und Stroh, die er in elegante, klassisch proportionierte Gebäude umsetzt. Behutsam eingesetzte Technologie hilft, die Energie- und Wasserversorgung autark und nachhaltig zu machen.

Im Rahmen des Vereins "Afrika Morgen e.V.", unterstützt „4 Linden“ in Kamerun 2 Projekte:

REH_Bambui

GEH_Bamenda

portrairmodellieren2.jpg

bildhauerei3.jpg

bildhauerei2.jpg

Bildhauerei

dosen-mobile.jpg

dosenmobile3.jpgdosenmobile2.jpg

Dosen-Mobile

Ausgangsmaterial für diese charmanten Objekte sind gebrauchte Blechdosen, Holz, Leder, sowie Fundstücke, die mit Schrauben und Nieten miteinander verbunden werden. Im Gegensatz zu den in Afrika hergestellten Blechspielzeugen werden die Dosen nicht zerlegt und als Materiallieferant verwendet. Vielmehr werden ihre signifikanten und individuellen Formen derart miteinander kombiniert, dass sie zusammen ein neues Ganzes ergeben. Die Komposition der einzelnen Dosen miteinander, ihre glänzenden und morbiden Oberflächen sowie die überraschende Interpretation der Objekte selbst lassen den unvergleichlichen Reiz dieser phantasievollen Kunst-Stücke entstehen.

Sie können auf „4 Linden“ erworben werden.

kunst.JPG

keramik3.jpgkeramik2.jpg

Keramik

Kleine Figuren, die einen besonderen Ausdruck transportieren, in der Keramik zu modellieren ist meine Passion, aber auch die perfekte Tasse zu finden, in haptischer Form, Volumen und Optik. Ich liebe Abdrücke aus Pflanzen, Muscheln oder Spitzendeckchen.

Gerne nehme ich Ihre Aufträge entgegen!

Jetzt neu: Tassen und Kannen mit effektiven Mikroorganismen (EM)

kunst2.jpgkunst2.jpg

Kunst

Die Synthese von Erde und Körper in ihrer archaischen Kraft hat mich immer wieder zu neuen Audrucksformen inspiriert. Lehm, Bodypainting und Abdrücke des Körpers erzeugen originale Abbildungen dieser Inspiration. Neu ist die original Aachener Zuckerschnute, die zwar eine Pferdeschnute, aber auch Teil eines Körpers ist... Süss!

massagen.jpgmassage2.jpg

Massagen

Geh mit deinem Herzenswunsch! Die hawaiianische Energie- oder Tempelstil-Massage ist ursprünglich ein Ritual, das bis zu mehreren Tagen andauerte, und von wechselnden Massagen, Live-Musik und Gebeten begleitet wurde. „Lomi Lomi“, was soviel heißt wie „Kneten Kneten”, ist ein Stück selbstverständlicher Alltag im Leben der Hawaiianer, die sich gerne selbst oder gegenseitig ganz nebenbei massieren. Im Ritual wird durch die Bewegungsmeditation „flying” ein Energiefluß erzeugt, der dem Flug des Alálavogels gleicht, oder einem Delphin, der durchs Wasser gleitet und so die Massage zu einem Erlebnis ewigen Fließens und Wohlbefindens werden lässt, welches noch durch viel warmes Öl und eine geschützte Atmosphäre unterstützt wird.

E komo mai! - Sei willkommen! Die kalifornische Massage beeinhaltet die Essenz aus den verschiedensten Techniken und ruht zugleich in einer liebevollen Präsenz. Indem sie das, was ist, verbunden mit dem Atem in die Tiefe gehen lässt, begleitet sie das Loslassen. Wenn unser Körper eine Blockade äußern will, signalisiert er meistens, was wir im Innern festhalten.